Systemisches Denken und Handeln für Führungskräfte in der Kindertagesstätte

Inhalte

Systemisches Denken und Handeln zeichnet sich unter anderem durch den Blick auf Beziehungen und deren Wechselwirkungen, durch eine wertschätzende Grundhaltung und der Orientierung an Ressourcen und Lösungen aus. Systemisches Denken geht von der Idee konstruierter Wirklichkeiten aus und rechnet mit der Dynamik von Selbstorganisationsprozessen. Systemisches Denken und Handeln lädt ein, anders hinzuschauen, quer zu denken, Unterschiede wahrzunehmen, Vielfalt ins Spiel zu bringen. Es eröffnet somit erweiterte Handlungsmöglichkeiten angesichts komplexer Situationen und Herausforderungen.

Zielgruppe

Führungskräfte und stellvertretende Führungskräfte aus Kindertagesstätten

Veranstaltungsort

Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg
Schanzenstraße 30
27753 Delmenhorst

Veranstalter

Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg
Schanzenstraße 30
27753 Delmenhorst

Petra Burgsmüller
Telefon: 04221 98111-20
Fax: 04221 98111-49
E-Mail Adresse: pburgsmueller@lebenshilfe-delmenhorst.de

Veranstaltungsnummer

FO-SDuHfFidK 1/18

Termine

25.01.2018
09:00 - 16:00

Veranstaltungsgebühr

120,00 €

Dozent

Ilka Albers
Diplom-Sonderpädagogin, Systemische Beraterin

Teilnehmerzahl

12 Personen

Back to Top