Chronik der Lebenshilfe

Kopfbild - Chronik der Lebenshilfe

1964

Gründung der "Lebenshilfe für geistig Behinderte e. V. Delmenhorst" mit 22 Mitgliedern am 27. Februar 1964
1. Vorsitzender: Herr Rechtsanwalt Werner Lüdeke

 

1968

Betreuung von zehn Kindern mit geistiger Behinderung in der "Alten Pastorei" in Ganderkesee

Eröffnung der Tagesbildungsstätte in der "Steinschule" in Ganderkesee

Eröffnung des Sonderkindergartens in der Schule an der Kantstraße in Delmenhorst (heutige Heilpädagogische Kindertagesstätte "Rappelkiste")

 

1969

Eröffnung einer Werkstatt für Jugendliche mit Behinderung in der "Alten Schule" in Holzkamp

 

1975

Gründung der Delme-Werkstätten für Behinderte gGmbH – die Lebenshilfe Delmenhorst ist Gesellschafter

 

1976

Umzug der Tagesbildungsstätte in den Neubau in der Pestalozzistraße in Ganderkesee.
Die Tagesbildungsstätte wird staatlich anerkannt nach dem Nds. Schulgesetz.

 

1977

Aufbau einer Frühförder- und Beratungsstelle

 

1983

Aufbau eines ambulanten Familienentlastenden Dienstes sowie einer Wochenendbetreuung in Ganderkesee

Fertigstellung des Wohnheimes Am Schürbusch in Ganderkesee (zunächst in Trägerschaft der Delme-Werkstätten)

 

1984

Übernahme und Einweihung des Wohnheimes Am Schürbusch in Ganderkesee

 

1985

Einrichtung einer Regelkindergartengruppe zur Schaffung eines integrativen Kindergartens in Delmenhorst

 

1988

Eröffnung des Wohnheimes Pestalozzistraße in Ganderkesee

Eröffnung des Wohnheimes Hansastraße in Delmenhorst

 

1990

Eröffnung einer Wohngruppe in der Richtstraße in Delmenhorst

 

1993

Eröffnung der integrativen Kindertagesstätte Villa Kunterbunt im Schollendamm in Delmenhorst

Eröffnung des Wohntrainings Hansastraße in Delmenhorst

 

1994

Eröffnung der integrativen Kindertagesstätte Sonneninsel in Bookholzberg

Einrichtung des Bereiches Fachberatung

 

1996

Eröffnung der Zweigstelle der Frühen Hilfen im Landkreis Oldenburg in Wildeshausen

 

1997

Eröffnung einer betreuten Wohngruppe in der Neuen Straße in Delmenhorst

Eröffnung der integrativen Kindertagesstätte Kita Süd in der Südstraße in Delmenhorst

 

1998

Eröffnung einer betreuten Wohngruppe in der Bismarckstraße in Delmenhorst

Einrichtung der Zentralverwaltung der Lebenshilfe

 

1999

Eröffnung des Wohnheimes Vollersweg in Ganderkesee-Bookholzberg

Aufbau der Einrichtung Offene Hilfen

 

2000

Gründung/Errichtung der "Stiftung Lebenshilfe Delmenhorst und Umgebung“ am 4. Mai 2000

Einrichtung eines Wohnpraktikums in Delmenhorst in Zusammenarbeit mit der Förderschule (Schwerpunkt Geistige Entwicklung) in Delmenhorst

 

2001

Eröffnung des Tagesstrukturierenden Angebotes, eine Tagesstätte für altgewordene Menschen mit Behinderung

 

2003

Eröffnung der ersten Wohntrainingsgruppe im Landkreis Oldenburg in Bookholzberg

 

2004

40 Jahre Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Delmenhorst und Umgebung e. V.
27. Februar 1964 - 27. Februar 2004

Eröffnung und Einweihung des Neubaues Schanzenstraße in Delmenhorst für eine betreute Wohngruppe (9 Betreute) und zwei Appartementwohnungen

Auf Beschluss der Mitgliederversammlung wird die "Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Delmenhorst und Umgebung e. V." umbenannt in "Lebenshilfe Delmenhorst und Umgebung e. V."

 

2005

Aufnahme der Geschäftstätigkeit der "Lebenshilfe Delmenhorst und Umgebung gGmbH"

 

2006

Aufbau der Förderung von Menschen mit Autismus

Erweiterung des Angebotes in den Offenen Hilfen: Seit 01.07.2006 wird Verhinderungspflege angeboten

Namensgebung der Tagesbildungsstätte in Ganderkesee in "Katenkamp-Schule, staatlich anerkannte Tagesbildungsstätte"

 

2007

Umzug der Bewohner/innen Pestalozzistraße aus Ganderkesee in das neue Wohntraining Hermann-Löns-Weg nach Hude

Verleihung des Markenzeichens "Bewegungskita" an die Kindertagesstätte Kita Süd

Brückenjahr Modellprojekt für 2 Jahre (Zusammenarbeit Kindergarten/Grundschule)

Eröffnung des Familienstützenden Dienstes (FSD)

Eröffnung der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH)

Gründung der Fußballmannschaft "Rote Teufel"

 

2008

Erhalt des Grundzertifikates berufundfamilie

Eröffnung der ersten integrativen Krippengruppe in Niedersachsen in der Kindertagesstätte Kita Süd

 

2009

Wechsel in der Geschäftsführung

Erweiterung des Angebotes der Offenen Hilfen: Niedrigschwellige Betreuungsangebote

Fertigstellung des Neubaus "Haus Schanzenstraße" in Delmenhorst

Umzug des Tagesstrukturierenden Angebotes vom Scharnhorstweg in das "Haus Schanzenstraße"

Erweiterung des Bereiches Fachberatung mit dem Schwerpunkt Weiterbildung

Gründung des Jugendtreffs "Die Kernigen" in Harpstedt

Gründung eines integrativen Lauftreffs

Auf Beschluss der Mitgliederversammlung wird die "Lebenshilfe Delmenhorst und Umgebung e. V." umbenannt in "Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg e. V."

Auf Beschluss der Gesellschafterversammlung wird die "Lebenshilfe Delmenhorst und Umgebung gemeinnützige GmbH" umbenannt in "Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg gemeinnützige GmbH"

 

2010

Teilnahme am Niedersächsischen Modellvorhaben zur Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderungen im Alter bis zu drei Jahren in Krippen und Kleinen Kindertagesstätten

Mitwirkung im Beraterteam für das Modellprojekt "Brückenjahr" im Landkreis Oldenburg

Teilnahme am Weltkongress "Inclusion International" in Berlin (19 Teilnehmer/innen)

 

2011

25-jähriges Jubiläum in der Vorstandstätigkeit (Vorsitzender und stv. Vorsitzende)

Re-Zertifizierung berufundfamilie

Teilnahme am Modellprojekt "Mobiler Dienst" in Kindertagesstätten in Delmenhorst mit Eröffnung der ersten verkleinerten Regelkindergartengruppe mit 15 Plätzen in der Kindertagesstätte Kita Süd

Eröffnung der ersten integrativen Krippengruppe im Landkreis Oldenburg in der Kindertagesstätte Kita Sonneninsel

 

2012

Eröffnung der Heilpädagogischen Kindertagesstätte Farbenfroh in Wildeshausen

Erweiterung unseres Vorstands von sieben auf neun Personen. Erstmalig werden zwei Menschen mit Behinderung in den Vorstand unserer Lebenshilfe gewählt.

 

2013

Ambulante Autismusspezifische Förderung

Eröffnung einer Hortgruppe in der Kindertagesstätte Kita Süd

Nachmittagsbetreuung an Schule im Rahmen der offenen Ganztagsschule

Eröffnung der zweiten Krippengruppe in der Kindertagesstätte Villa Kunterbunt

Umzug der Bewohner/innen der Wohngruppe Bismarckstraße in die Humboldtstraße in Delmenhorst

 

2014

50 Jahre Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg e. V.
27. Februar 1964 - 27. Februar 2014

Gründung des Freizeittreffs Harpstedt

Re-Zertifizierung berufundfamilie

Eröffnung der Heilpädagogischen Kindertagesstätte "Rappelkiste" in Delmenhorst (Neubau)

 

2015

Auszeichnung des "SC Rote Teufel Ganderkesee" durch den Landessportbund Niedersachsen

Einzug der Heilpädagogischen Frühförderung, des Familienstützenden Dienstes (FSD) und der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH) in die Bismarckstraße 33 in Delmenhorst

Positionierung unseres Vorstandes zum Thema Inklusion

 

2016

Umbenennung der Bezeichnungen unserer verschiedenen Wohneinrichtungen:
Aus Wohnheim wird Haus-Gemeinschaft
Aus Wohngruppe und Wohntraining wird Wohn-Gemeinschaft

Gründung des Lebenshilfe-Rates

Start des Projektes "Katrin´s Garten"
(Kleingarten in Delmenhorst für den Bereich "Wohnen Ambulant")

Auszeichnung von der Industrie- und Handelskammer Oldenburg für hervorragende Leistungen in der Berufsausbildung

Umzug der Bewohner/innen der Wohn-Gemeinschaft Richtstraße in die Karlstraße in Delmenhorst

 

2017

Eröffnung einer integrativen Krippengruppe in der Heilpädagogischen Kindertagesstätte "Rappelkiste" in Delmenhorst

 
Back to Top