Vielfalt in der Lebenswelt von Kindern begreifen

Inhalte

Auseinandersetzung mit den eigenen Werten, Normen und Einstellungen

Was haben meine Ideen und innere Bilder mit Stereotypen und Vorurteilen zu tun?

  • Wie werden Menschen zu „Anderen“ gemacht? Funktion und Wirkung von Stereotypen

  • Reflexion eigener Prägung mit verinnerlichten Vorurteilen, Stereotypen und Zuschreibungen 

  • Diskriminierung im pädagogischen Alltag, in der Sprache 

Sensibilisierung für eine vorurteilsbewusste Lernumgebung
Mechanismen und Verhaltensweisen von Ausgrenzung in den Blick nehmen, die die Entfaltung von Kindern und ihre Teilhabe hemmen

Gestaltung einer vorurteilsbewussten Lernumgebung:
Räume, Materialien, Bücher, Interaktion mit den Kindern, Zusammenarbeit mit Eltern

Alltagsintegrierte Sprachbildung, Rolle der Bezugsperson als Sprachvorbild

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte aus Krippen und Kindertagesstätten sowie andere Interessierte

Veranstaltungsort

Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg
Schanzenstraße 30
27753 Delmenhorst

Veranstalter

Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg
Schanzenstraße 30
27753 Delmenhorst

Petra Burgsmüller
Telefon: 04221 98111-20
Fax: 04221 98111-49
E-Mail Adresse: pburgsmueller@lebenshilfe-delmenhorst.de

Veranstaltungsnummer

FO-VidLvKb 8/19

Termine

28.09.2018 - 29.09.2018
09:00 - 16:00

Veranstaltungsgebühr

195,00 €

Dozent

Marion Renken
Diplom Sozialpädagogin Systemische Fachberaterin

Teilnehmerzahl

12 Personen

Back to Top