"Zu klein, zu leicht, zu früh - und nun in Krippe, Kindergarten und Schule"

Inhalte

Frühgeborene haben viel er- und durchlebt. In den ersten Lebenswochen und Monaten hören sie Lärm, erleben Schmerzen, Helligkeit, haben kein Zuhause mit Himmelbett oder Wiege.

Ein Glück, wenn nach einer Frühgeburt keine körperlichen und/oder geistigen Behinderungen bleiben. Alles scheint normal zu werden. Dennoch fallen diese Frühgeborenen auf. Sie haben Konzentrationsschwierigkeiten, Koordinationsprobleme und Wahrnehmungsdefizite. Die Sprachentwicklung und Ausdrucksweise ist anders als bei Gleichaltrigen. Ihre Verhaltensmuster weichen ab. Es gibt Probleme bei der Nahrungsaufnahme.

Zielgruppe

Pädagogische Fachkräfte und andere Interessierte

Veranstaltungsort

Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg
Schanzenstraße 30
27753 Delmenhorst

Veranstalter

Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg
Schanzenstraße 30
27753 Delmenhorst

Hildegard Posdziech
Telefon: 04221 98111-30
Fax: 04221 98111-49
E-Mail Adresse: hposdziech@lebenshilfe-delmenhorst.de

Veranstaltungsnummer

VO-Frühgeb 9/17

Termine

07.09.2017
18:00 - 19:30

Veranstaltungsgebühr

20,00 €

Dozent

Bettina Radola
Kindertherapie Vechta

Teilnehmerzahl

40 Personen

Back to Top